SCHULE MIT ERZIEHUNG ZU SOZIALER VERANTWORTUNG

.

Historie / Chronik

Chronik

  • Februar 2020

    Projekttag Trommelreise

    Das Thema der 1.-3. Klassen war „Viele Farben
    hat das Licht“ und der 4.-6. Klassen „Die Weisheit Afrikas“. Der
    Trommler erzählte den großen Schülern weise Geschichten über
    Kinder Afrikas zu denen sie trommelten, tanzten und afrikanische
    Lieder sangen. Die kleineren Schüler reisten in die Ursprungsländer
    der Weltreligionen und erlebten dort ihre Vielfalt beim Trommeln.

  • März 2018

    Wir sind alle Kinder dieser Erde

    Wir veranstalten eine riesige Projektwoche gegen Hass und Rassismus mit einem tollen Abschlussfest.

  • Juni 2016

    2. Zirkusprojekt

    Es gibt eine 2. Zirkusprojektwoche mit dem 1. Ostdeutschen Projektzirkus

  • August 2014

    Jubiläum

    Die Schule wird 80 Jahre alt.

  • 21. Mai 2011

    Kunstprojekt

    Unser Kunstprojekt zur Verschönerung des Schulgebäudes beginnt.

  • 6. Dezember 2010

    Zirkusprojekttage

    Es gibt bunte Zirkusprojekttage mit dem 1. Ostdeutschen Projektzirkus.

  • 2004

    Hort

    Der Hort wird eingegliedert. Der offene Ganztagsbetrieb beginnt.

  • 2004

    Mensa

    Die neue Mensa im Schulpark wird gebaut.

  • 1992

    Friedensprojekt

    Das Friedensprojekt mit Frau Sierakowski endet mit einer Einladung beim Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker.

  • 1980ern bis 1991/92

    Maximale Schülerzahlen

     Lehrer unterrichten ca. 1100 SchülerInnen in 44 Klassen.

  • 23. September 1959

    Neuer Name

    Die Schule erhält den Namen Matthias-Claudius-Grundschule.

  • 1958

    Zensuren

    Die Zensuren werden eingeführt.

  • 1956

    Schwimmunterricht

    Der Schwimmunterricht wird eingeführt, im Kanal!

  • 1953

    Schulspeisung

    Die Schulspeisung wird eingeführt.

  • 1951/52

    Unterricht im Schichtbetrieb

    Alle 1. bis 6. Klassen wurden zur 28. Grundschule zusammengefasst und der Unterricht fand im Schichtbetrieb statt.

  • 1. September 1939

    Kriegsbeginn

    Mit Kriegsbeginn gibt es nur unregelmäßig Unterricht, weil die Lehrer Soldaten wurden und Schüler den Bauern helfen mussten.

  • 4. September 1936

    Turnhalle

    Die Turnhalle wird in Betrieb genommen.

  • 13. August 1934

    Eröffnung

    Die Schule wurde eröffnet.

  • 14. November 1933

    Grundsteinlegung

    Der Grundstein wurde gelegt.

Wussten Sie schon, dass…

  • sie die erste Grunschule im Süden Neuköllns war
  • damals jüdischen Kindern leider der Besuch der Schule verboten war
  • und wegen spinaler Kinderlähmung zunächst der Sportunterricht ausfielt
  • im Krieg die Schule viermal schwer beschädigt wurde
  • im Krieg die Räume nicht geheizt wurden und die Schüler die alte Dorfschule besuchen mussten
  • im Krieg der Keller als Luftschutzraum und die Schule als Lazarett diente
  • die Schule auch eine eigene, kleine Zahnklinik hatte